München - De Maiziere ruft zu mehr Wachsamkeit auf

München (Bayern) (APA/AFP) - Nach dem Amoklauf von München hat der deutsche Innenmister Thomas de Maiziere (CDU) zu mehr Wachsamkeit aufgeru...

München (Bayern) (APA/AFP) - Nach dem Amoklauf von München hat der deutsche Innenmister Thomas de Maiziere (CDU) zu mehr Wachsamkeit aufgerufen, um solches Töten künftig besser verhindern zu können. Menschen mit einer „Ich-Schwäche“ seien für solche Taten besonders anfällig, sagte de Maiziere am Samstag in Berlin. Bei einem „funktionierenden Umfeld“ könne es gelingen, dies besser zu erkennen.

Benötigt werde „die Achtsamkeit der Bevölkerung“. De Maiziere verwies in diesem Zusammenhang auch auf Hinweise, denen zufolge der 18-jährige David Ali S., der am Freitagabend neun Menschen und dann sich selbst erschossen hatte, von seinem Umfeld gemobbt worden sei.

De Maiziere beklagte zudem das „unerträgliche Ausmaß gewaltverherrlichender Spiele im Internet“, das zweifelsohne Auswirkungen auf die Täter habe. Darüber müsse gesprochen werden. Eine Debatte über eine Änderung des Waffenrechts oder andere Gesetze wollte de Maiziere am Tag nach der Tat zunächst nicht führen. Bei den Opfern, die David Ali S. am Freitagabend in einem Münchner Einkaufszentrum erschoss, handelte es sich zum Großteil um junge Menschen, unter denen viele Ausländer waren.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren