Zahlen ohne Rechnung: An der Schule ist das Usus

Eine Mutter fordert Transparenz und Rechnungen. Der Landesverband der Elternvereine spricht von einer „Grauzone“ und einem „Dauerthema“.

Schwierige Fragen stellt eine Mutter, die Rechnungen für ihre Ausgaben an der Schule will.
© APA

Von Anita Heubacher

Innsbruck –Einer Tiroler Mutter platzte der Kragen. Ihr Kind sei mit immer neuen Zahlungsaufforderungen nach Hause gekommen. Die Eltern seien von der Pflichtschule vor vollendete Tatsachen gestellt worden. Also fragte die Mutter nach Belegen und verlangte eine Rechnung für ihre Ausgaben.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte