Wegen Hund gescheut - Zwei Pferde übertrampelten Frau in OÖ

Moosdorf (APA) - Weil ein Hund zwei Pferde schreckte, sind diese Sonntagmittag in Moosdorf (Bezirk Braunau) durchgegangen und trampelten ein...

Moosdorf (APA) - Weil ein Hund zwei Pferde schreckte, sind diese Sonntagmittag in Moosdorf (Bezirk Braunau) durchgegangen und trampelten eine Frau nieder. Die Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Landeskrankenhaus Salzburg geflogen, teilte die Polizei OÖ mit.

Gegen 12.00 Uhr wollte die 28-Jährige zwei Pferde am Strick von der Weide in die Stallgasse eines Gestüts führen. Als ein Hund in der Sattelkammer das Trappeln der Hufe hörte, lief er zwischen die Beine der etwa 650 Kilogramm schweren Tiere. Diese erschraken und starteten durch. Die Frau ließ jedoch nicht aus, sondern rannte mit, vermutlich um die Pferde zu stoppen. Dabei stürzte sie und die Tiere liefen über sie hinweg.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren