35-Jähriger schlug Polizisten in Kematen ins Gesicht

Ein Hausmeister wurde von einem 35-Jährigen verbal bedroht und alarmierte die Polizei. Der rabiate Angreifer ging auf einen Polizisten los.

(Symbolfoto)
© APA/Schlager

Kematen – Ein 35-Jähriger ging am Mittwochvormittag in Kematen auf einen Polizisten los. Der Mann hatte gegen 10 Uhr einen Hausmeister bei seiner Wohnung verbal bedroht. Der 48-Jährige alarmierte schließlich die Polizei. Als die Beamten eintrafen, reagierte der 35-Jährige aggressiv und zeigte sich unkooperativ.

Plötzlich schlug der Mann einem der Polizeibeamten mit der Faust ins Gesicht. Der Tiroler wurde daraufhin festgenommen. Der 59-jährige Polizist wurde im Zuge der Festnahme an der Hand verletzt und musste seinen Dienst abbrechen. Ein Alkomattest ergab, dass der 35-Jährige stark alkoholisiert war. Nun erwartet ihn eine Anzeige. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Schlagworte