Anzeichen für baldige Proklamation des Königs in Thailand

Die Mitglieder der Nationalversammlung sind angehalten, sich für eine Sitzung vorzubereiten. Dabei könnte die Thronfolge beschlossen werden.

Thailands neuer König Maha Vajiralongkorn hat offenbar unter Ausschluss der Öffentlichkeit geheiratet.
© REUTERS/Chaiwat Subprasom

Bangkok – Gut einen Monat nach dem Tod vonKönig Bhumibol in Thailand steht die Proklamation von Kronprinz Maha Vajiralongkorn zum neuen König bevor. Die Mitglieder der Nationalversammlung hätten Anweisung, sich für eine Sitzung zwischen dem 28. November und dem 2. Dezember bereitzuhalten, sagte einMitglied der Deutschen Presse-Agentur am Montag. Thailand wird seit einem Putsch 2014 vomMilitär regiert. Die Nationalversammlung mit etwa 250 Militär ernannten Mitgliedern fungiert als Parlament.

„Dies ist ein heikles Thema, wir dürfen nicht offen darüber sprechen“, sagte das Mitglied. „Die Thronfolge dürfte aber in der Sitzung über die Bühne gehen.“ Thailand hat zwar eine konstitutionelle Monarchie, doch spielt das Königshaus eine bedeutende politische Rolle. Bhumibol war in dem politisch tief gespaltenen Land eine einzigartige Integrationsfigur.

Bhumibol war am 13. Oktober nach mehr als 70 Jahren auf dem Thron gestorben. Der König wurde tief verehrt. Über das Land ging eine beispiellose Trauerwelle. Bis heute tragen die meisten Thailänder schwarz. Vajiralongkorn (64) verbringt viel Zeit inBayern, weil sein jüngster Sohn (11) dort zur Schule geht. Die feierliche Krönung wird erst nach Ende der einjährigen Trauerfeierlichkeiten erwartet. (dpa)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte