Mittelfinger gezeigt: Faustschläge auf Parkplatz an der A10 im Pongau

Flachauwinkl (APA) - Nachdem sich zwei Autofahrer auf der Tauernautobahn in Salzburg am Wochenende mit ihren Wagen „duelliert“ und sich gege...

Flachauwinkl (APA) - Nachdem sich zwei Autofahrer auf der Tauernautobahn in Salzburg am Wochenende mit ihren Wagen „duelliert“ und sich gegenseitig den Mittelfinger gezeigten hatten, flogen auf dem Parkplatz der Raststation in Flachauwinkl im Pongau nach einem Wortgefecht die Fäuste. Dabei wurden die Männer, 28 und 30 Jahre alt, sowie ein 24-jähriger Beifahrer im Gesicht verletzt.

Die beiden Autofahrer hatten während ihrer Konfrontation auf Rädern am Freitag zunächst einander rechts überholt und mit Erheben des Fingers ihre Empörung über den jeweils anderen ausgedrückt. Als der eine Lenker seinen Pkw gegen 15.40 Uhr auf den Parkplatz zusteuerte, fuhr der andere hinterher.

Die zunächst verbale Auseinandersetzung eskalierte in Handgreiflichkeiten. Alkohol war aber nicht im Spiel. Der 30-jährige Lenker aus Spittal an der Drau und der 24-jährige Beifahrer wurden vom Roten Kreuz zu einem Arzt gebracht. Der 28-jährige Lenker aus Villach suchte in seinem Wohnort einen Arzt auf. Den Streithähnen blüht nun eine Anzeige.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren