Rohstoffe (11.00) - Brent-Ölpreis steigt leicht

Wien (APA) - Der Brent-Ölpreis ist am Mittwochvormittag leicht gestiegen. Der als wichtige Ölpreisbenchmark geltende Future auf die Rohölsor...

Wien (APA) - Der Brent-Ölpreis ist am Mittwochvormittag leicht gestiegen. Der als wichtige Ölpreisbenchmark geltende Future auf die Rohölsorte Brent notierte gegen 11.00 Uhr in London bei 49,20 Dollar je Barrel (159 Liter). Am Dienstag notierte der Brent-Future zuletzt bei 49,12 Dollar, daraus errechnet sich ein Plus von 0,16 Prozent.

Weiterhin sind die geplanten Produktionskürzungen der OPEC das bestimmende Thema am Ölmarkt. Das Ölkartell hatte sich bereits Ende September im Grundsatz darauf geeinigt, weniger Öl zu fördern. Die konkrete Umsetzung steht allerdings nach wie vor aus. Die Streitfrage sind dabei vor allem die Länderquoten. Speziell der Iran und der Irak wollen ihre Produktion vorerst nicht drosseln.

Dem Iran hat die OPEC im September vor dem Hintergrund der im vergangenen Jänner aufgehobenen internationalen Sanktionen bereits eine Ausnahmeregelung zugestanden. Der Irak möchte nun ebenfalls eine solche wegen der aktuellen militärischen Konfrontation mit der Terrormiliz Islamischer Staat (IS).

Die Analysten der Commerzbank sind skeptisch, was eine umfassende Produktionskürzung angeht: „Letztlich werden Saudi-Arabien und die mit ihm verbündeten Golfanrainerstaaten die Produktion voraussichtlich alleine kürzen, allerdings unter der Bedingung, dass die anderen OPEC-Staaten ihre Produktion nicht ausweiten“, heißt es in einem Marktkommentar vom Dienstag.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Der Preis für OPEC-Öl ist am Dienstag auf 45,25 Dollar pro Barrel steigen. Am Montag hatte das Barrel nach Angaben des OPEC-Sekretariats in Wien noch 44,34 Dollar gekostet. Der OPEC-Preis setzt sich aus einem Korb von zwölf Sorten zusammen.

Der Goldpreis zeigte sich am Mittwochvormittag kaum verändert. Im Londoner Goldhandel wurde heute gegen 11.00 Uhr die Feinunze (31,10 Gramm) bei 1.212,13 Dollar (nach 1.212,25 Dollar im Nachmittags-Fixing am Dienstag) gehandelt.


Kommentieren