Trump ruft zu Thanksgiving zu Einigkeit auf

Washington (APA/dpa/AFP) - Der künftige US-Präsident Donald Trump hat sich zum Thanksgiving-Fest mit einem Aufruf zur Einigkeit an das ameri...

Washington (APA/dpa/AFP) - Der künftige US-Präsident Donald Trump hat sich zum Thanksgiving-Fest mit einem Aufruf zur Einigkeit an das amerikanische Volk gewandt. Die in einem erbitterten Wahlkampf aufgerissenen Wunden müssten langsam heilen, sagte Trump in einer Videobotschaft. „Wir haben jetzt die Gelegenheit, Geschichte zu schreiben und echten Wandel nach Washington zu bringen“, sagte Trump.

„Ich bete, dass wir an diesem Thanksgiving-Tag beginnen, unsere Gräben zu schließen und als eine Nation nach vorne zu blicken, gestärkt durch einen gemeinsamen Willen und gemeinsame Entschlossenheit“, sagte Trump. „Die Emotionen gehen hoch, und die Anspannung wird sich nicht über Nacht legen“, räumte der rechtspopulistische Politiker ein.

Thanksgiving ist gemeinsam mit Weihnachten der wichtigste Familien-Feiertag in den USA. Trump verbringt den Thanksgiving-Tag mit Teilen seiner Familie in Florida. Danach will er weitere Personalentscheidungen für seine künftige Regierung treffen. Kritiker haben es vor allem Trump angelastet, dass der Wahlkampf einen so scharfen und spalterischen Ton angenommen hatte.


Kommentieren