Wiener Börse (Eröffnung) - ATX mit minus 0,1% wenig verändert

Wien (APA) - Die Wiener Börse hat sich am Donnerstag im Frühhandel knapp behauptet präsentiert. Der ATX wurde gegen 9.45 Uhr mit 2.511,76 Pu...

Wien (APA) - Die Wiener Börse hat sich am Donnerstag im Frühhandel knapp behauptet präsentiert. Der ATX wurde gegen 9.45 Uhr mit 2.511,76 Punkten nach 2.514,25 Einheiten am Mittwoch errechnet, das ist ein moderates Minus von 2,49 Punkten bzw. 0,10 Prozent.

In einem wenig veränderten europäischen Börsenumfeld weist der ATX ein kleines Minus aus. Positive Wall Street-Vorlagen mit einem neuen Rekordhoch beim Dow Jones lieferten nur wenig Unterstützung. Zudem könnte der US-Feiertag „Thanksgiving“ das Aktiengeschäft etwas lähmen.

Am heimischen Markt rücken UNIQA und CA Immo mit vorgelegten Zahlen ins Blickfeld. Die Versicherungsaktie gab unwesentlich um 0,05 Prozent ab, während die Aktien des Immobilienunternehmens ein Plus von ein Prozent bauen konnten. Die Analysten von der Baader Bank schreiben in einer ersten Einschätzung zu dem CA Immo-Quartalsausweis, dass das gute operative Ergebnis von einem leichten Abwertungsverlust belastet worden war.

Der UNIQA-Versicherungskonzern musste bis September ein klares Minus von 42,9 Prozent beim Vorsteuerergebnis (EGT) auf 172,2 Mio. Euro hinnehmen, dies lag aber im Rahmen der Experten-Erwartungen. Am Jahresausblick 2016 eines bis zu 50 Prozent geringeren EGT als 2015 hält die UNIQA fest.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Unter den Schwergewichten mussten die OMV-Anteilsscheine ein Minus von einem Prozent verbuchen. Bei den Banken gibt es verschiedene Vorzeichen zu sehen. Während Erste Group um 0,3 Prozent zulegen konnten, mussten Raiffeisen Bank International einen Kursverlust von 0,7 Prozent verbuchen.

Andritz und Wienerberger zeigten noch wenig Kursveränderung. Immofinanz befestigten sich um 0,5 Prozent und voestapine stärkten sich um 0,4 Prozent.

Der ATX Prime notierte bei 1.274,29 Zählern und damit um 0,07 Prozent oder 0,93 Punkte tiefer. Im prime market zeigten sich 20 Titel mit höheren Kursen, 15 mit tieferen und einer unverändert. In vier Aktien kam es bisher zu keiner Kursbildung. Bis 9.45 Uhr wurden im prime market insgesamt 469.883 (Vortag: 707.609) Stück Aktien in Einfachzählung mit einem Kurswert von 15,36 (25,35) Mio. Euro (Doppelzählung) gehandelt.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA123 2016-11-24/10:00


Kommentieren