Castro tot - Fidels Schwester bleibt Beerdigung fern

Havanna (APA/AFP) - Fidels Castros seit Jahrzehnten in den USA lebende Schwester Juanita had angekündigt, den Trauerfeierlichkeiten fernzubl...

Havanna (APA/AFP) - Fidels Castros seit Jahrzehnten in den USA lebende Schwester Juanita had angekündigt, den Trauerfeierlichkeiten fernzubleiben. „Ich bin niemals auf die Insel zurückgekehrt, und ich habe nicht vor, es zu tun“, sagte sie der exilkubanischen Zeitung „El Nuevo Herald“. Sie fügte hinzu, dass sie sich über den Tod eines Menschen nicht freuen könne, und das gelte auch für jemanden aus ihrer Familie.

„Als Fidels Schwester mache ich den Tod eines Menschen meines Bluts durch“, sagte sie. Die 1933 geborene Juanita Castro hatte im Jahr 1964 begonnen, öffentlich die kubanische Revolution zu kritisieren und war noch im gleichen Jahr nach Miami geflohen. Nach eigenen Angaben arbeitete sie in den 60er-Jahren mit dem US-Auslandsgeheimdienst CIA zusammen, um ihren Bruder zu stürzen.


Kommentieren