Filmkritik

Neues Handke-Porträt: Zenübungen eines Dichters

© Stadtkino

Die deutsche Dokumentarfilmerin Corinna Belz gönnt Peter Handke in ihrem grandiosen Porträt „Bin im Wald. Kann sein, dass ich mich verspäte.“ so manche Fiktion.

Verwandte Themen