Keine Interessenten für Übernahme der Reißeckbahn in Kärnten

Reißeck/Klagenfurt (APA) - Für die Reißeckbahn in Kärnten (Bezirk Spittal an der Drau) gibt es nach wie vor keine Interessenten. Wie der Kra...

Reißeck/Klagenfurt (APA) - Für die Reißeckbahn in Kärnten (Bezirk Spittal an der Drau) gibt es nach wie vor keine Interessenten. Wie der Kraftwerksbetreiber Verbund am Montag gegenüber der APA erklärte, sei bei der drei Monate dauernden Suche kein einziges Angebot zur Übernahme eingelangt. Die Bahn wird damit wohl nicht mehr in Betrieb gehen.

Der Verbund hatte die Bahn seit August angeboten. „Davor hatten wir seit zwei Jahren mit den regionalen Touristikern und mit Gemeinden über Möglichkeiten einer Fortführung des Betriebs gesprochen - diese Gespräche sind aber ohne Ergebnis geblieben“, sagte Verbund-Sprecher Robert Zechner.

Die Reißeckbahn in den Hohen Tauern wurde seit den 1960er-Jahren auch touristisch genutzt. Nach dem Bau einer Betriebsstraße auf den „Schoberboden“ war sie für den Kraftwerksbetrieb aber nicht mehr notwendig. Der Verbund wird die Bahn nicht mehr betreiben, man hatte zuletzt einen jährlichen Abgang von 700.000 Euro zu verschmerzen gehabt.

~ ISIN AT0000746409 WEB http://www.verbund.com ~ APA213 2016-11-28/12:36

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren