Prager Börse geht leichter aus dem Handel, PX verliert 0,34%

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Montag leichter geschlossen. Der tschechische Leitindex PX gab 0,34 Prozent auf 885,13 Einheiten nach. ...

  • Artikel
  • Diskussion

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Montag leichter geschlossen. Der tschechische Leitindex PX gab 0,34 Prozent auf 885,13 Einheiten nach. Das Handelsvolumen lag erneut bei 0,70 (Vortag: 0,70 Mrd.) Mrd. tschechischen Kronen.

Eine verhaltene Stimmung an den internationalen Leitbörsen sorgte auch am tschechischen Aktienmarkt für einen negativen Wochenauftakt. Insgesamt verlief der Start in die neue Handelswoche in Prag impulsarm.

Unter den PX-Schwergewichten büßten Erste Group um 1,8 Prozent ein. Die Papiere der Branchenkollegen Komercni Banka (plus 1,4 Prozent) und Moneta Money Bank (plus 0,5 Prozent) konnten hingegen Kursgewinne einstreifen.

Im Energiebereich beendeten die CEZ-Papiere den Handelstag mit einem Zuwachs von 0,3 Prozent. Bei allen anderen in Prag gelisteten Werten gab es nur recht moderate Handelsumsätze zu sehen.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA397 2016-11-28/17:05


Kommentieren