Erster Direktflug von den USA nach Havanna seit über 50 Jahren

Miami/Havanna (APA/AFP) - Erstmals seit über 50 Jahren hat es am Montag wieder Direktflüge von den USA in die kubanische Hauptstadt Havanna ...

Miami/Havanna (APA/AFP) - Erstmals seit über 50 Jahren hat es am Montag wieder Direktflüge von den USA in die kubanische Hauptstadt Havanna gegeben. Am frühen Morgen (Ortszeit) hob in Miami im Bundesstaat Florida eine Maschine der Gesellschaft American Airlines ab. Anderthalb Stunden später startete in New York ein Flugzeug von JetBlue Airways.

Der direkte Flugverkehr nach Havanna wurde nun wenige Tage nach dem Tod von Revolutionsführer Fidel Castro wieder aufgenommen.

Jahrzehntelang durften wegen der diplomatischen Eiszeit zwischen beiden Staaten nur Charterflugzeuge unter bestimmten Bedingungen auf Strecken zwischen den Vereinigten Staaten und Kuba verkehren. Ende August hatte wieder ein regulärer Flugverkehr zwischen den USA und Kuba begonnen - Havanna wurde bisher aber nicht direkt aus den USA angeflogen.

Nun soll es täglich 110 Flüge zwischen beiden Ländern geben, 20 davon nach Havanna. Der scheidende US-Präsident Barack Obama und sein kubanischer Kollege Raúl Castro hatten in den vergangenen Jahren eine Phase der Annäherung gestartet. Im Juli 2015 nahmen Kuba und die USA ihre diplomatischen Beziehungen wieder auf.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren