Fußball: Geldstrafe für Horn wegen diskriminierender Zuschauer-Rufe

Wien (APA) - Der Strafsenat der Fußball-Bundesliga hat am Montag Erste-Liga-Club SV Horn wegen diskriminierender Rufe aus dem Zuschauerraum ...

Wien (APA) - Der Strafsenat der Fußball-Bundesliga hat am Montag Erste-Liga-Club SV Horn wegen diskriminierender Rufe aus dem Zuschauerraum zur Zahlung einer Geldstrafe verurteilt. Die Waldviertler müssen wegen der Vorfälle vom 18. November beim 1:4 daheim gegen den LASK 1.000 Euro zahlen, die Zahlung weiterer 1.000 Euro wurde bedingt ausgesprochen.

Zudem wurde FAC-Spieler Martin Kreuzriegler wegen Verhinderung einer offensichtlichen Torchance für ein Spiel gesperrt.


Kommentieren