May: Rechte von Polen in Großbritannien bleiben unangetastet

London (APA/dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May will die Rechte für polnische Staatsbürger, die in Großbritannien leben, auch...

London (APA/dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May will die Rechte für polnische Staatsbürger, die in Großbritannien leben, auch nach einem EU-Austritt nicht beschneiden. Das sagte May am Montag nach einem Treffen mit der polnischen Ministerpräsidentin Beata Szydlo in London. Solange die Rechte britischer Staatsbürger in der EU garantiert würden, gelte das auch für EU-Bürger in Großbritannien, sagte May.

Bisher haben Polen und andere EU-Bürger das Recht, in Großbritannien zu arbeiten und zu leben. Mehr als 900.000 Menschen aus Polen leben inzwischen in Großbritannien und sind dort Einheimischen rechtlich weitgehend gleich gestellt. Dagegen leben nur etwa 34.000 Briten in Polen. Die Briten stimmten am 23. Juni in einem historischen Referendum für einen Austritt ihres Landes aus der EU.


Kommentieren