US-Anleihen tendieren mit kleinen Gewinnen

New York (APA/dpa-AFX) - US-amerikanische Staatsanleihen sind am Montag mit verhaltenen Kursgewinnen in die neue Handelswoche gestartet. Ins...

New York (APA/dpa-AFX) - US-amerikanische Staatsanleihen sind am Montag mit verhaltenen Kursgewinnen in die neue Handelswoche gestartet. Insgesamt blieb es aber dabei, dass die US-Anleihen keine großen Sprünge machten. Experten sprachen von einem insgesamt impulsarmen Tagesverlauf, zumal zu Wochenauftakt keine wichtigen US-Konjunkturdaten auf dem Programm standen. Nach einem zunächst starken Anstieg infolge der Wahl von Donald Trump zum künftigen US-Präsidenten halten sich die Renditen nunmehr seit etwa einer Woche vergleichsweise stabil.

Zweijährige Anleihen rückten minimal um 1/32 Punkte auf 99 25/32 Punkte vor. Sie rentierten mit 1,11 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 5/32 Punkte auf 99 24/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,80 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen legten 11/32 Punkte auf 97 6/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,32 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gewannen 15/32 Punkte auf 97 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,98 Prozent.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren