Woods fiebert Rückkehr entgegen: „Ich bin nicht tot, ich bin bereit“

Aufgrund von Rückenproblemen hatte die ehemalige Nummer eins der Golf-Welt über ein Jahr lang aussetzen müssen.

Die Zeit des Wartens ist vorbei: Tiger Woods ist bereit für seinen ersten Abschlag.
© AFP

Nassau - Nach 15-monatiger Pause kehrt Tiger Woods diese Woche ins aktive Golf-Geschehen zurück. Der 40-Jährige gibt bei der von seiner Foundation organisierten Hero World Challenge auf den Bahamas sein lang ersehntes Comeback. Der ehemalige Weltranglistenerste zählt die Stunden bis zum Start des von Donnerstag bis Sonntag laufenden Turniers. „Ich bin nicht tot, ich bin bereit“, erklärte der US-Star.

Woods hätte nach seinen überwundenen Rückenproblemen eigentlich schon vergangenes Monat bei den Safeway Open in Kalifornien wieder ins Turniergeschehen eingreifen sollen, gab aber drei Tage vor Turnierbeginn seinen Verzicht bekannt. Damals sei er noch nicht bereit gewesen, das habe sich nun geändert. Woods fühlt sich in guter Verfassung.

„Ich bin vor jedem Turnier, bei dem ich spiele, nervös, egal, ob es nach einer langer Pause ist, ich sechs Turniere in Folge spiele oder auch vor einem Major“, betonte Woods. Die Nervosität sei förderlich, es gelte sie im Turnier in positive Energie umzuwandeln. Der 14-fache Major-Sieger war zum bisher letzten Mal im August 2015 auf der PGA Tour tätig. Im September und Oktober des Vorjahres folgten dann Operationen wegen anhaltender Rückenprobleme.

Seinen letzten Titel holte Woods 2013, bei Majors wartet der in der Rangliste mittlerweile auf Position 898 zurückgefallene Ex-Partner von Ski-Ass Lindsey Vonn seit 2008 auf einen neuerlichen Erfolg. (APA)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte