Zwei Verletzte bei Arbeitsunfällen im Burgenland

Lackendorf/Oberschützen (APA) - Zwei Arbeitsunfälle haben sich am Montagvormittag im Burgenland ereignet. Wie die Polizei am Dienstag bekann...

Lackendorf/Oberschützen (APA) - Zwei Arbeitsunfälle haben sich am Montagvormittag im Burgenland ereignet. Wie die Polizei am Dienstag bekannt gab, wurde im Bezirk Oberpullendorf ein 54-jähriger Mann bei Arbeiten an einer Steinmauer verletzt. Im Bezirk Oberwart traf ein Stahlseil einen 20-Jährigen bei Waldarbeiten. Beide Männer wurden ins Krankenhaus gebracht.

Der 54-Jährige aus dem Bezirk Oberwart stürzte von einer Steinmauer, als er dem Baggerführer Anweisungen gab. Ein Fremdverschulden wurde von der Polizei ausgeschlossen. Der Unfall ereignete sich in Lackendorf (Bezirk Oberpullendorf).

Verletzt wurde auch ein 20-Jähriger als er mit seinem Vater Waldarbeiten in Schmiedrait (Gemeinde Oberschützen, Bezirk Oberwart) durchführte. Dabei geriet laut Landespolizeidirektion Burgenland ein Baumstamm ins Rollen, verfing sich in einem Stahlseil, welches sich spannte und gegen das Bein des Sohnes schnalzte. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen.


Kommentieren