Exklusiv

Schöpf sagt Kandidatur ab, FP erneuert

Tirols Gemeindechef Ernst Schöpf wird nicht Gemeindebundpräsident. FP-Arbeitnehmerchef Heribert Mariacher fliegt aus dem Landtag.

Gemeindeverbandspräsident Schöpf (l.) wird sich im März nicht um die Nachfolge von Gemeindebundpräsident Mödlhammer (r.) bewerben.
© Mühlanger

Von Peter Nindler

Innsbruck –In den Tiroler Parteien kommt das Personalkarussell für die Landtagswahl 2018 erst in Schwung, im österreichischen Gemeindebund dreht es sich bereits. Einer der Favoriten auf die Nachfolge des scheidenden Präsidenten Helmut Mödlhammer hat gestern aber alle Spekulationen gestoppt. Der Sölder Bürgermeister und Tiroler Gemeindeverbandspräsident Ernst Schöpf (VP) wird im März nicht kandidieren. Das teilte er am Dienstag dem Vorstand des Gemeindebunds mit.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte