Plus

Physik hinter den Türchen

Schokolade im Adventkalender – wie altmodisch. Die cleverere Variante lautet „PiA“ – Physik im Advent. Sie schadet nicht den Zähnen, sondern fördert das Hirn. Auf YouTube findet man dort täglich ein Experiment zum Nachbasteln. Quantenmechanik im Wohnzimmer quasi.

  • Artikel
  • Diskussion
Wird Wasser kälter, wenn man Salz hineinmischt? Wird es wärmer? Der Nikolaus von „Physik im Advent“ verrät die Lösung im Online-Video.

Der Countdown läuft. Noch 20 Türchen. Die Zeiten, in denen dahinter nur Schokolade versteckt war, sind längst vorbei. Heute sind Adventkalender mit Bier, Star-Wars-Figuren, Speck oder gar schlüpfrigen Spielereien gefüllt. „Die gute Nachricht ist, dass solche Kalender den Zähnen nicht schaden. Allerdings haben sie auch keinen wirklichen Sinn“, sagt Arnulf Quad­t.


Kommentieren


Schlagworte