„Licht ins Dunkel“-Aktionstag brachte mehr als 400.000 Euro Spenden

Wien (APA) - Der „Licht ins Dunkel“-Aktionstag des ORF am Montag hat 443.625 Euro an Spenden gebracht. Das Geld kommt notleidenden Kindern u...

Wien (APA) - Der „Licht ins Dunkel“-Aktionstag des ORF am Montag hat 443.625 Euro an Spenden gebracht. Das Geld kommt notleidenden Kindern und Familien in Österreich zugute. Allein das Fernsehen hat mit seiner breiten Berichterstattung über die Hilfsaktion 2,8 Millionen Zuseher erreicht, berichtete der ORF am Dienstag in einer Aussendung. An dem Aktionstag haben sich auch die Landesstudios beteiligt.

An den Spendentelefonen nahmen Prominente wie die Schauspieler Rudi Roubinek und Kristina Sprenger, Talkerin Barbara Karlich und Wettermoderator Marcus Wadsak Anrufe entgegen. Auch die „Promi-Millionenshow“ am Abend stand im Zeichen von „Licht ins Dunkel“. Gespendet werden kann auch nach dem Aktionstag - die kostenlose Telefonnummer 0800-664-24-12 sei weiterhin rund um die Uhr erreichbar, betonte der ORF. Online-Spenden sind unter http://lichtinsdunkel.ORF.at möglich.

~ WEB http://orf.at ~ APA382 2016-11-29/13:58

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren