Altach nach verdientem 1:0 gegen Ried an Tabellenspitze

Die Vorarlberger sind unter Interimstrainer Grabherr weiter ungeschlagen. Prokopic sorgte mit einem frühen Tor für die Entscheidung.

Für Boris Prokopic ist die Saison gelaufen.
© APA/DIETMAR STIPLOVSEK

Altach – Mit einem 1:0 (1:0)-Heimerfolg über Ried hat Altach am Dienstagabend vorläufig Sturm Graz von der Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga verdrängt. Ein frühes Tor von Boris Prokopic (11.) sorgte für einen verdienten Sieg, der Altach zumindest für gut 25 Stunden einen Drei-Punkte-Vorsprung auf Sturm Graz beschert. Die „Blackys“ empfangen am Mittwoch in der 17. Runde Admira Wacker Mödling.

Auch wenn der Sieg aufgrund der klaren Überlegenheit eigentlich höher ausfallen hätte müssen, blieb Altach nicht nur im dritten Spiel unter Interimstrainer Werner Grabherr (2 Siege, 1 Remis) ungeschlagen, sondern ist auch insgesamt neun Ligapartien hintereinander ohne Niederlage. Die Cashpoint-Arena darf guten Gewissens als Festung bezeichnet werden: Nur Tabellenführer Sturm Graz (1:1) und Meister Salzburg (0:0) konnten zumindest einen Punkt mitnehmen, ansonsten gab es für Altach sieben Siege. (APA)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte