Royale Grüße ins Imster BRG

Imst, London – „Sie hätten das Freudengeheul der Klasse hören sollen, als ich den Schülern den Brief zeigte“, schildert Christina Schett, di...

So sieht die Dankeskarte aus dem Buckingham-Palast aus.
© BRG Imst

Imst, London –„Sie hätten das Freudengeheul der Klasse hören sollen, als ich den Schülern den Brief zeigte“, schildert Christina Schett, die Englischprofessorin der 3a. Denn dieser Tage erhielten die jungen Gymnasiasten lange ersehnte Post. Und die kam nicht von irgendwem, nein, Absender ist nämlich der Buckingham-Palast, der Sitz der englischen Königin Elizabeth II. Im Kuvert, das „to the pupils of Bundesrealgymnasium, 3a“, also an die Schüler, adressiert war, gab es eine Dankeskarte der Queen und ein Begleitschreiben: „The Queen was pleased to hear from you“ – die Königin war also erfreut, von den Imster Schülern zu hören.

Hintergrund war der 90. Geburtstag, den Elizabeth II. heuer feierte. „Heuer im Juni“, erzählt Schett, „kam die Schülerin Theresa Dörung und meinte, sie habe in der Zeitung gelesen, dass viele Schülerinnen und Schüler aus Großbritannien ihrer Queen Glückwünsche zum 90. Geburtstag schicken würden. Sie meinte, das könnte ihre Klasse doch auch.“ Also schrieb man einen Brief, packte zwei Postkarten aus Imst dazu und die Schülerin Elisabeth Rokita verfertigte dazu „eine sehr gelungene Zeichnung – ein Porträt der Queen“.

Immer wieder fragten die Schüler bei ihrer Professorin nach, ob man vielleicht einmal Antwort bekommen würde. Die war selbst skeptisch. Doch jetzt ist der Brief da, und, so heißt es im Begleitschreiben, die habe sich über die Imster Grüße und das Porträt gefreut. (TT, pascal)

Stolz zeigen die Schüler der 3a des Imster BRG das eingetroffene Antwortschreiben der Queen in die Kamera.
© BRG Imst

Kommentieren


Schlagworte