Costa Ricas Ex-Präsident Monge gestorben

San Jose (APA/dpa) - Der frühere Präsident von Costa Rica, Luis Alberto Monge, ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Er habe am Dienstagaben...

  • Artikel
  • Diskussion

San Jose (APA/dpa) - Der frühere Präsident von Costa Rica, Luis Alberto Monge, ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Er habe am Dienstagabend einen Herzstillstand erlitten, teilte seine Familie am Mittwoch in San Jose mit.

Monge war einer der Mitbegründer der langjährigen sozialdemokratischen Regierungspartei PLN. Während seiner Präsidentschaft (1982-1986) gelang es ihm, Costa Rica aus den Bürgerkriegen in Mittelamerika herauszuhalten. Sein Nachfolger Oscar Arias erhielt für seine Bemühungen um einen langfristigen Frieden in der Region 1987 den Friedensnobelpreis.


Kommentieren