Geistig abnorme Straftäterinnen in Asten: noch keine Entscheidung

Wien/Asten (APA) - Reformüberlegungen, ob im Forensischen Zentrum Asten auch geistig abnorme Straftäterinnen zielführend untergebracht werde...

Wien/Asten (APA) - Reformüberlegungen, ob im Forensischen Zentrum Asten auch geistig abnorme Straftäterinnen zielführend untergebracht werden können, sind noch nicht abgeschlossen. „Eine abschließende Entscheidung ist noch nicht getroffen“, sagte Britta Tichy-Martin vom Justizministerium am Mittwoch auf APA-Anfrage.

In Medien wird seit Sommer immer wieder kolportiert, dass Doppelmörderin Estibaliz C. in die Anstalt nach Oberösterreich verlegt werden könnte. Asten ist prinzipiell ein Vorzeigemodell, „ideal vom therapeutischen Setting“, betonte Tichy-Martin.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren