Lufthansa legte Gewerkschaft neues Tarifangebot vor

Die Vergütung der Piloten könne in zwei Stufen um insgesamt 4,4 Prozent steigen, zudem werde eine Einmalzahlung angeboten, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

  • Artikel
  • Diskussion
Streikende Piloten in Frankfurt.
© Reuters

Frankfurt - Die deutsche AUA-Mutter Lufthansa hat im Tarifstreit mit der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) ein neues Angebot vorgelegt. Die Vergütung der Piloten könne in zwei Stufen um insgesamt 4,4 Prozent steigen, zudem werde eine Einmalzahlung angeboten, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Der Vorschlag sei „nicht an weitere Bedingungen geknüpft“.

„Wir wollen dringend weiteren Schaden vom Unternehmen abwenden und unseren Passagieren endlich wieder den Service bieten, den sie von uns erwarten können“, erklärte Lufthansa-Vorstandsmitglied Harry Hohmeister. Das Angebot sei der Gewerkschaft bereits am Dienstagabend unterbreitet worden. (APA/AFP/dpa)

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte