Fabasoft im Halbjahr mit rückläufigem Nettogewinn

Wien/Linz (APA) - Der in Frankfurt börsenotierte österreichische Softwarehersteller Fabasoft hat für das erste Halbjahr des Geschäftsjahrs 2...

Wien/Linz (APA) - Der in Frankfurt börsenotierte österreichische Softwarehersteller Fabasoft hat für das erste Halbjahr des Geschäftsjahrs 2016/17 unterm Strich rückläufige Ergebniszahlen gemeldet. Der Umsatz war mit 13,6 Mio. Euro um 3,3 Prozent niedriger als voriges Jahr. Beim Betriebsergebnis (EBIT) gab es ein Plus von 11,1 Prozent auf 983.000 Euro, das Periodenergebnis sank aber um 3,5 Prozent auf 689.000 Euro.

Das unverwässerte Ergebnis je Aktie kam mit 0,06 Euro um ein Viertel unter dem Ergebnis des Vergleichszeitraums 2015/16 zu liegen.

Im zweiten Quartal war der Umsatz nahezu stabil bei 6,8 Mio. Euro, das EBIT betrug 0,5 (0,4) Mio. Euro, wie die Gesellschaft am Mittwoch mitteilte.

~ ISIN AT0000785407 WEB http://www.fabasoft.com/ ~ APA419 2016-11-30/15:24


Kommentieren