Gesundheit

Tipps mit Hand und Fuß

Nicht jeder Spitzensportler wird automatisch ein guter Trainer. Von der ehemaligen Vorstiegs-Weltmeisterin Angela Eiter aus Imst lässt man sich hingegen gerne auf die Klettersaison in der Halle vorbereiten.

© Thomas Boehm / TT

Lothar Matthäus muss jetzt stark sein. Eine 1,54 Meter große Tirolerin hat wahrscheinlich mehr Kraft, Gefühl und Technik in ihrem großen Zeh als er in seinen beiden Füßen zusammen. Beide waren Spitzensportler, Weltmeister, in ihrer Sportart dominierend und geben ihre Erfahrung nach ihrer Karriere weiter. Bei dem einem klappt es mehr schlecht als recht. Bei Angela Eiter hingegen hat jedes Wort, das sie sagt, Hand und Fuß. Und wenn die 30-jährige Imsterin einen Tipp gibt, nachdem sie gerade kopfüber an einem Griff hängt, aber sich nicht mit den Händen festkrallt, sondern mit den Füße, bekommen ihre Ansagen noch mehr Gewicht. Obwohl sie selbst sagt: „Der Übergang vom Wettkampfsport zum Coaching war schon eine Umstellung.“ Vor drei Jahren beendete sie ihre Hallen-Karriere, seit mittlerweile fünf Jahren gibt sie ihr Wissen an die nächste Generation weiter.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte