Handball: ÖHB-Frauen nehmen auf Färöern WM-Quali in Angriff

Torshavn (APA) - Österreichs Handballfrauen starten am Freitag (19.00 Uhr MEZ) mit dem Spiel gegen Island auf den Färöern in die Qualifikati...

Torshavn (APA) - Österreichs Handballfrauen starten am Freitag (19.00 Uhr MEZ) mit dem Spiel gegen Island auf den Färöern in die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2017. Um sich ein Play-off-Ticket zu sichern, muss Rot-Weiß-Rot in der Vierergruppe, in der auch noch Mazedonien (Samstag) und die Gastgeber (Sonntag) warten, Platz eins oder zwei erreichen. „Ich bin guter Dinge“, sagte Teamchef Herbert Müller.

Trotz der drei Niederlagen beim Viernationenturnier in Cheb (Tschechien) vergangene Woche, zeigte sich Müller sehr zuversichtlich für die drei Partien in Torshavn. „Speziell gegen Tschechien und Serbien, die beide auch mit dieser Mannschaft bei der EM spielen werden, haben wir uns behauptet“, betonte der Deutsche, stellte aber auch fest: „Wir müssen an unserer Konstanz arbeiten. Der entscheidende Pass muss ankommen, und auch im Abschluss müssen wir konsequenter werden.“

Für die mit einer Knöchelverletzung kurzfristig ausgefallene Fabienne Tomasini wurde mit Claudia Wess ebenfalls eine Linkshänderin nachnominiert. Ein Fragezeichen steht noch hinter Stefanie Kaiser. Die Kreisläuferin, die in Cheb eine starke Leistung ablieferte, konnte am Mittwochvormittag aufgrund eines grippalen Infekts den Flieger nicht besteigen. Ist sie rechtzeitig fieberfrei, soll sie nachkommen. 15 Spielerinnen, darunter elf Legionärinnen, traten die Reise an.

Das Play-off für die WM geht im Juni 2017 über die Bühne. Die Gegner kommen aus dem 16 Teams umfassenden Kreis der am 4. Dezember beginnenden EM in Polen. Nur WM-Gastgeber Deutschland und Titelverteidiger Norwegen kommen als Kontrahenten nicht infrage. Österreichs bisher letztes Großereignis war die WM 2009 in China, bei der die ÖHB-Auswahl Rang zehn belegte.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren