20-Jähriger in Graz attackiert - Mann erlitt Schnittwunde

Graz (APA) - Ein 20 Jahre alter afghanischer Asylwerber ist in der Nacht auf Donnerstag von einem Unbekannten in Graz attackiert und verletz...

Graz (APA) - Ein 20 Jahre alter afghanischer Asylwerber ist in der Nacht auf Donnerstag von einem Unbekannten in Graz attackiert und verletzt worden. Das teilte die Landespolizeidirektion mit. Der Mann erlitt eine Schnittwunde an der Brust, der Täter konnte entkommen.

Der junge Afghane war gegen 21.30 Uhr in der Hohenstaufengasse im Bezirk Gries in Richtung Triester Straße zu Fuß unterwegs, als ein schwarzer Volvo neben ihm anhielt. Ein derzeit noch unbekannter Mann - nach Angaben des Opfers vermutlich tschetschenischer Herkunft - stieg aus dem Fahrzeug und fügte ihm mit einer Klinge eine etwa fünf Zentimeter lange Schnittwunde an der Brust zu. Danach stieg der Angreifer wieder ins Auto und fuhr davon. Der Asylwerber wurde vom Roten Kreuz ins UKH Graz gebracht und versorgt.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren