Touristiker sind mit dem Jahr zufrieden

Der TVB Hohe Salve zog bei seiner Vollversammlung positive Bilanz. Auch wurde eine gemeinsame Werbung mit der Skiwelt und Kufstein präsentiert.

© Dabernig

Hopfgarten –„Kann sich noch wer erinnern, wie der vergangene Winter gestartet ist?“, fragte Stefan Astner, Geschäftsführer des Tourismusverbands Hohe Salve bei der Vollversammlung am Mittwochabend in Hopfgarten in die Runde. Die Antworten waren ziemlich eindeutig: schlecht. „Der Start war schwierig, aber dank eines hervorragenden März konnten wir wieder alles aufholen“, sagt Astner weiter und konnte sowohl für den Winter 2015/16 und den Sommer 2016 ein Plus bei den Gästen vorlegen. Im Winter waren es 4,5 Prozent mehr als im Winter davor und auch der Sommer weist mit 4,2 Prozent ein Plus auf.

Und dabei fehlte im heurigen Sommer das Sporthotel in Hopfgarten, welches zum Sportresort umgebaut wurde. Hier dankte Obmann Hans Peter Osl Toni und Manfred Pletzer für ihr Engagement und das Investment in den neuen Betrieb. Astner ließ dann etwas in das Marketing des Verbandes und auch der Kitzbüheler Alpen Markting Gesellschaft blicken. Diese würde neu ausgerichtet, weg vom reinen Marketing hin zur Produktentwicklung. Zudem werde das Service für die Betriebe erhöht, neue Themen für die touristische Entwicklung gesucht und auch die Regionalentwicklung stehe im Fokus.

Etwas mehr bearbeiten will der TVB Hohe Salve mit den Orten Hopfgarten, Itter, Wörgl, Angath, Angerberg, Kirchbichl und Maria Stein den dänischen Markt. Weiters gibt es im heurigen Winter eine Werbe-Kooperation mit der Skiwelt, dem Kufsteinerland und dem Brixental mit einem Budget von 500.000 Euro. (aha)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte