Ski Alpin

Speed-Auftakt mit „üblichen Verdächtigen“ als Favoriten

Erik Guay fuhr am Donnerstag im Training Bestzeit.
© REUTERS/Christian Hartmann

Ex-Weltmeister Guay war Schnellster im Abschlusstraining in Val d‘Isere. Der Kärntner Franz (0,94) wurde als bester Österreicher Vierter und war damit der einzige ÖSV-Mann in den Top Ten.

Verwandte Themen