Börse Tokio geht mit Verlusten ins Wochenende

Tokio (APA) - Der Tokioter Aktienmarkt ist zum Wochenschluss mit Verlusten aus dem Handel gegangen. Der Nikkei-225 Index schloss mit minus 8...

  • Artikel
  • Diskussion

Tokio (APA) - Der Tokioter Aktienmarkt ist zum Wochenschluss mit Verlusten aus dem Handel gegangen. Der Nikkei-225 Index schloss mit minus 87,04 Punkten oder 0,47 Prozent bei 18.426,08 Zählern. Der Topix Index verlor 5,29 Punkte oder 0,36 Prozent auf 1.477,98 Einheiten. 690 Kursgewinnern standen 1159 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 116 Titel.

Aus makroökonomischer Perspektive betrachtet dürfte heute besonders der starke japanische Yen den Handel beeinflusst haben. Hintergrund ist, dass eine starke heimische Währung Exportwerte grundsätzlich nach unten zieht.

Neben diesen Konjunkturdaten dürfte auch das Italien-Referendum, welches am 4. Dezember, abgehalten wird im Mittelpunkt des Geschehens gerückt sein.

Wie schon erwähnt zählten wieder besonders Exporteure zu den Verlierern. Die Aktien des Milliardenschwergewichts Toyota schlossen dabei mit einem Minus von 0,31 Prozent.

Ebenfalls tiefer zeigte sich der Elektronikkonzern Sony mit einem satten Minus von 2,49 Prozent. Fujitsu gaben 2,14 Prozent ab.

Mit Gewinnen präsentierten sich heute Finanzwerte an der Spitze des japanischen Leitindex Nikkei. Die Aktien der Großbank Nomura gewannen 4,84 Prozent, die der Mitsubishi UFJ Financial Group stiegen um 5,68 Prozent.

~ ISIN XC0009692440 ~ APA090 2016-12-02/09:24


Kommentieren