Snowboard: Gasser geht im Big-Air-Weltcup auf Hattrick los

Mönchengladbach (APA) - Nach den Siegen in Mailand und bei der Olympia-Generalprobe in Alpensia/Pyeongchang nimmt Snowboarderin Anna Gasser ...

Mönchengladbach (APA) - Nach den Siegen in Mailand und bei der Olympia-Generalprobe in Alpensia/Pyeongchang nimmt Snowboarderin Anna Gasser den Big-Air-Weltcup am Samstag in Mönchengladbach als Topfavoritin in Angriff. Die Kärntnerin hat nach dem bravourösen Saisonauftakt wieder viel vor. „Ich hoffe natürlich, dass ich den Schwung meiner bisherigen Erfolge hierher mitnehmen kann“, meinte die 25-jährige Kärntnerin.

Im „SparkassenPark“ nahe dem „Borussia Park“, der Heimstätte des deutschen Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, wurde die Sprunganlage für den Cityevent errichtet. Am Freitag waren bereits die Ski-Freestyler an der Reihe. „Der Anlauf war noch etwas weich, daher war es nicht einfach, das richtige Timing für den Absprung zu finden. Zudem war auch der Wind eine Herausforderung, aber im Grunde ist die Rampe gut zu springen“, meinte Gasser nach dem ersten Abtasten.

In der Qualifikation der Herren versuchen sich am Samstag ab 9.55 Uhr Philipp Kundratitz, Alois Lindmoser, Clemens Millauer und Mathias Weißenbacher. Ein Platz im Zehnerfinale ist das Ziel. „Auf den beiden bisherigen Weltcupstationen hat nicht allzu viel auf einen Finaleinzug gefehlt. Aber das hohe Niveau, auf dem derzeit gesprungen wird, verzeiht keinen Fehler. Wenn die Jungs in der Qualifikation die Fehlerquote gering halten können, ist eine Finalqualifikation im Bereich des Möglichen“, sagte ÖSV-Freestyle-Cheftrainer Christian Scheidl.

Die Qualifikation der Damen sollte für Gasser ab 14.00 Uhr nur Formsache sein, das Finale der Top Sechs ab 18.00 Uhr wird live auf ORF SPORT+ übertragen.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren