Schwache Auslastung bei VBW-Musical „Schikaneder“

Wien (APA) - Der Publikumszuspruch für die aktuelle Musical-Eigenproduktion der Vereinigten Bühnen Wien, „Schikaneder“, lässt derzeit zu wün...

Wien (APA) - Der Publikumszuspruch für die aktuelle Musical-Eigenproduktion der Vereinigten Bühnen Wien, „Schikaneder“, lässt derzeit zu wünschen übrig. Im Schnitt habe die Auslastung seit der Uraufführung Ende September bei 69 Prozent gelegen, bestätigte eine Sprecherin dem „Kurier“ (Freitagsausgabe). Gerechnet habe man mit rund 80 Prozent. Genaue Angaben zu den Einnahmen wollte man indes nicht bekanntgeben.

Man hoffe angesichts der guten Kritiken weiter auf die Mundpropaganda für das Stück. In dem Musical von Intendant Christian Struppeck als Autor und Komponist Stephen Schwartz spielen Mark Seibert und Milica Jovanovic die Hauptrollen. Das Stück ist im Raimund Theater bis 30. Juni angesetzt, wobei man derzeit nicht an ein früheres Ende denke, unterstrich die VBW-Sprecherin.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren