Olympia: Schweizer Regierung stellte Weichen für Bewerbung

Zürich (APA/dpa) - Die Schweizer Regierung hat ihre grundsätzliche Bereitschaft signalisiert, sich an der Finanzierung Olympischer Winterspi...

Zürich (APA/dpa) - Die Schweizer Regierung hat ihre grundsätzliche Bereitschaft signalisiert, sich an der Finanzierung Olympischer Winterspiele im Jahr 2026 mit Bundesmitteln zu beteiligen. Winterspiele könnten eine große Chance für Sport, Wirtschaft und Gesellschaft in der Schweiz sein, teilte die Regierung am Freitag mit.

Im März 2017 wird das Sportparlament von Swiss Olympic über eine schweizerische Kandidatur entscheiden. Sollte es zu einer Kandidatur kommen, wird die Regierung im Herbst 2017 über Inhalt und Form einer Bundesunterstützung entscheiden. Mehrere Schweizer Regionen arbeiten derzeit an Bewerbungsprojekten. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) entscheidet 2019 über die Vergabe der Winterspiele 2026.


Kommentieren