Warschauer Börse schließt kaum verändert

Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat am Freitag nahezu unverändert geschlossen. Der WIG-30 ging prozentuell unbewegt auf 2.085,38 Punkt...

Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat am Freitag nahezu unverändert geschlossen. Der WIG-30 ging prozentuell unbewegt auf 2.085,38 Punkten ins Wochenende. Der breiter gefasste WIG konnte ein kleines Plus von 0,14 Prozent auf 48.474,03 Punkte verbuchen.

Eine verhaltene Stimmung an der europäischen Leitbörsen und an der Wall Street bremste auch in Warschau zum Wochenausklang die Aktienkurse.

In einer Branchenbetrachtung zeigten am polnischen Aktienmarkt vor allem Werte aus dem Energiebereich klare Kursgewinne. Energa kletterten an der WIG-20-Spitze um 3,1 Prozent hoch. PGNiG verteuerten sich um zwei Prozent und Enea streiften ein Plus von einem Prozent ein. Grupa Lotos verbesserten sich um 0,6 Prozent.

Bei den Finanztitel gab es verschiedene Vorzeichen zu sehen. Die Papiere des polnischen Branchenprimus PKO Bank zogen 2,5 Prozent an, während Bank Zachodni um 2,1 Prozent an Kurswert einbüßten.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

~ ISIN PL9999999987 ~ APA457 2016-12-02/17:32


Kommentieren