Bob/Skeleton: Keine Spitzenplätze für Maier und Flock beim Auftakt

Whistler (APA) - Skeletonpilotin Janine Flock und Bobfahrer Benjamin Maier sind beim Weltcup-Auftakt in Whistler nicht im Spitzenfeld geland...

Whistler (APA) - Skeletonpilotin Janine Flock und Bobfahrer Benjamin Maier sind beim Weltcup-Auftakt in Whistler nicht im Spitzenfeld gelandet. Die von Rückenproblemen gehandicapte Vizeweltmeisterin fuhr beim Sieg von Lokalmatadorin Elisabeth Vathje auf Platz elf. Ihr Tiroler Landsmann kam mit Markus Sammer im Zweierbob nicht über Platz 17 hinaus. Der Sieg ging an den Deutschen Francesco Friedrich.

„Die Rückenprobleme haben mich in der Vorbereitung gehandicapt, nicht aber im Rennen. In Summe waren es zu viele Fehler, die ich gemacht habe“, meinte Flock. Ihr nächstes Rennen bestreitet sie in zwei Wochen in Lake Placid (USA). „In den kommenden Tagen habe ich genügend Zeit, um an meiner Kraft und Athletik zu arbeiten. In Lake Placid soll es wieder fetzen“, so die Tirolerin.

Auf der Olympiabahn in Whistler folgen am Samstag das Herren-Skeletonrennen und der Damen-Zweierbob-Bewerb.

Ergebnisse Skeleton- und Bob-Weltcup in Whistler (CAN) vom Freitag: Skeleton, Frauen: 1. Elisabeth Vathje (CAN) 1:49,25 Min. - 2. Jacqueline Lölling (GER) + 0,84 - 3. Tina Hermann (GER) 0,86. Weiter: 11. Janine Flock (AUT) 1,76

Weltcupstand nach 1 von 8 Rennen: 1. Vathje 225 Punkte - 2. Lölling 210 - 3. Hermann 200. Weiter: 11. Flock 136

Zweierbob, Männer: 1. Francesco Friedrich/Thorsten Margis (GER) 1:44,21 Min. - 2. Rico Peter/Thomas Amrhein (SUI) + 0,46 Sek. - 3. Won Yungjong/Seo Youngwoo (KOR) 0,48. Weiter: 17. Benjamin Maier/Markus Sammer (AUT) 1,29

Weltcupstand nach 1 von 8 Rennen: 1. Friedrich 225 - 2. Peter 210 - 3. Won 200. Weiter: 17. Maier 88


Kommentieren