Flüchtlinge auf Güterzug in Tirol getötet: Von Lkw überrollt 1

Wörgl (APA) - Zwei Tote und einen Schwerstverletzten hat Samstagabend ein Unfall im Bahnhof Wörgl gefordert. Beim Entladen eines Güterzuges ...

  • Artikel
  • Diskussion

Wörgl (APA) - Zwei Tote und einen Schwerstverletzten hat Samstagabend ein Unfall im Bahnhof Wörgl gefordert. Beim Entladen eines Güterzuges wurden laut Polizei zwei Männer und eine Frau, die sich auf der Ladefläche versteckt hatten, von Schwerfahrzeugen überrollt. Für zwei von ihnen kam jede Hilfe zu spät, einer der Männer wurde mit schwersten Verletzungen in die Innsbrucker Klinik eingeliefert.

Der Zug der sogenannten Rollenden Landstraße (RoLa), die Lkw auf der Schiene von Verona nach Wörgl transportiert, wurde kurz nach 1.30 Uhr entladen. Bei den drei Opfern dürfte es sich laut Polizei um illegal eingereiste Migranten handeln, die versucht haben, nach Deutschland zu gelangen.

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren