Rebellen-Vertreter: Rebellen werden sich in Aleppo nicht ergeben

Damaskus (APA/Reuters) - Die Rebellenkommandanten im Osten Aleppos werden sich nicht den Regierungstruppen ergeben, hat ein Vertreter der Re...

Damaskus (APA/Reuters) - Die Rebellenkommandanten im Osten Aleppos werden sich nicht den Regierungstruppen ergeben, hat ein Vertreter der Rebellen am Samstag gesagt. Der russische Außenminister Sergej Lawrow hatte zuvor erklärt, Russland sei bereit, mit den USA über einen Abzug der verbliebenen Rebellen in Aleppo zu verhandeln.

„Ich habe die Gruppierungen gefragt, sie sagten, wir werden uns nicht ergeben“, erklärte in der Türkei Zakaria Malahifji, der Vorsitzende des Politischen Büros der in Aleppo ansässigen Fastaqim Gruppierung. „Die militärischen Kommandanten in Aleppo sagen, ‘wir werden die Stadt nicht verlassen. Es gibt kein Problem für Zivilisten die Stadt zu verlassen, aber wir werden die Stadt nicht verlassen“, sagte er.

Die Rebellen werden von der syrischen Armee immer mehr unter Druck gesetzt. Laut der oppositionsnahen Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte kontrolliert das Regime inzwischen 60 Prozent des Gebietes im Osten der Stadt, das zuvor von den Aufständischen kontrolliert worden war.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren