Segeln: Vadlau und Bildstein bei Weltcup-Finale in Melbourne

Melbourne (APA) - Der österreichische Segelverband ist beim Weltcupfinale ab Dienstag vor Melbourne durch zwei Boote vertreten. Lara Vadlau/...

Melbourne (APA) - Der österreichische Segelverband ist beim Weltcupfinale ab Dienstag vor Melbourne durch zwei Boote vertreten. Lara Vadlau/Jolanta Ogar wollen in der 470er-Damenklasse einen versöhnlichen Saisonausklang nach der Olympia-Enttäuschung. Benjamin Bildstein/David Hussl treten in der Port-Phillip-Bucht im 49er mit dem Ziel eines Top-5-Platzes an.

Die Konkurrenz aus Europa ist nach dem Olympia-Sommer nicht allzu zahlreich in „Down Under“ vertreten. Für die Österreicher begann die Vorbereitung allerdings mit Verzögerung. Wegen einer mitgereisten Spinne wurde der Materialcontainer erst nach einer Woche freigegeben.

Weil Ogar zudem Rückenprobleme hatte, sprach Europameisterin Vadlau von einer nicht optimalen Vorbereitung. „Das ändert aber nichts an unserer Zielsetzung. Wir streben einen versöhnlichen Saisonausklang an, der Gesamtweltcup ist das erklärte Ziel“, erklärte die Kärntnerin, die sich der Favoritenrolle bewusst ist.


Kommentieren