Kombination: Denifl und Seidl in Lillehammer nach Springen in Top 8

Lillehammer (APA) - Die österreichischen Kombinierer Wilhelm Denifl und Mario Seidl haben am Sonntag nach dem Springen des zweiten Weltcup-E...

  • Artikel
  • Diskussion

Lillehammer (APA) - Die österreichischen Kombinierer Wilhelm Denifl und Mario Seidl haben am Sonntag nach dem Springen des zweiten Weltcup-Einzelbewerbs in Lillehammer Chancen auf Spitzenplätze. Denifl (136,5 m) geht mit nur 22 Sekunden Rückstand auf den Zwischenführenden Takehiro Watanabe (JPN) als Sechster in den Langlauf (14.15 Uhr). Seidl (134,5) liegt an der achten Stelle 38 Sekunden zurück.

Drittbester Österreicher ist David Pommer (124,5 m/+1:12 Min.) auf der 19. Zwischenposition. Die ersten Verfolger von Watanabe sind die Deutschen mit Weltcuptitelverteidiger Eric Frenzel (139/+ 5 Sek.) und Björn Kircheisen (138,5/7).


Kommentieren