Wiener Jugendlicher am Weg von Firmenweihnachtsfeier beraubt

Wien (APA) - Ein Jugendlicher ist in der Nacht auf Samstag in Wien-Floridsdorf von sieben bis acht Kriminellen ausgeraubt worden. Die Horde ...

Wien (APA) - Ein Jugendlicher ist in der Nacht auf Samstag in Wien-Floridsdorf von sieben bis acht Kriminellen ausgeraubt worden. Die Horde rottete sich zusammen und umkreiste den 17-Jährigen, der sich gerade am Heimweg von seiner Firmenweihnachtsfeier befand. Geldbörse, Handy, Uhr und Halsketten wurden ihm abgenommen, berichtete die Polizei am Sonntag.

Der Bursch verließ gegen 3.30 Uhr das Lokal am Rautenweg und ging Richtung U-Bahnstation Aderklaaer Straße. Bei einer Unterführung nahe der U1 wurde er angesprochen, ob er eine Zigarette hätte. Plötzlich umkreisten ihn die Männer und bedrohten den Jugendlichen mit einem Messer. Danach traten sie mit den Wertgegenständen die Flucht an.

Der 17-Jährige fuhr anschließend mit der U1 bis zum Kagraner Platz und bat dort einen Passanten um Hilfe. Mit dessen Mobiltelefon verständigte der Bursche seine Mutter und rief die Polizei. Von den unbekannten Tätern fehlt jede Spur.


Kommentieren