BP-Wahl: FPÖ-Chef Strache erwartet erneut knappes Ergebnis

Wien (APA) - FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache hat am Sonntag bei seiner Stimmabgabe zur Bundespräsidentenwahl alle Wähler noch einmal aufger...

Wien (APA) - FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache hat am Sonntag bei seiner Stimmabgabe zur Bundespräsidentenwahl alle Wähler noch einmal aufgerufen, von ihrem Stimmrecht Gebrauch zu machen. Für den Wahltag zeigte sich Strache „sehr zuversichtlich und hoffnungsfroh“. Der FPÖ-Chef erwartet wieder ein knappes Ergebnis.

Er habe „sehr bewusst“ nicht per Wahlkarte gewählt, damit seine Stimme nicht auf dem Postweg verloren geht, meinte Strache weiter. Einen Wahlsieg von Van der Bellen würde er „respektieren, das ist in einer Demokratie so“. Nach der Stimmabgabe machte sich der FPÖ-Obmann in sein Büro auf, wo er am Nachmittag gemeinsam mit dem FPÖ-Präsidentschaftskandidaten Norbert Hofer auf das Eintreffen der Wahlergebnisse warten wollte.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren