Sturm Graz nach klarem 4:0-Sieg beim WAC Herbstmeister

Die Grazer setzten sich am Sonntag auswärts beim WAC souverän mit 4:0 durch und verdrängten in der Tabelle Leader Altach von der Spitze.

Torschütze Marc Andre Schmerböck (l.) ließ sich von seinen Sturm-Teamkollegen feiern.
© APA

OPWolfsberg - Sturm Graz ist erstmals seit 1998 Herbstmeister in der Fußball-Bundesliga. Die Grazer fuhren am Sonntag auswärts gegen den Wolfsberger AC einen verdienten 4:0-Sieg ein und stießen damit dank der klar besseren Tordifferenz den SCR Altach von der Tabellenspitze. Der WAC liegt als Sechster wieder hinter dem SK Rapid, den man unter der Woche überholt hatte.

Marc Andre Schmerböck (39.) sorgte gegen seinen Ex-Verein aus Abseitsposition für die Führung, Charalampos Lykogiannis (45.+2) legte in der Nachspielzeit der ersten Hälfte mit einem Freistoßtreffer nach. Nach der Pause stellten Ex-Wacker-Kicker Fabian Koch (47.) und Stefan Hierländer (93.) den Endstand her.

Die Wolfsberger konnten ihre optischen Vorteile nach dem dritten Treffer nicht in Tore verwandeln. (APA)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte