BP-Wahl-Reaktionen - Schulz: „Niederlage für Anti-EU-Populismus“

Wien/Brüssel (APA) - EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hat am Sonntag Alexander Van der Bellen gratuliert, der die Bundespräsidentenwahl ...

Wien/Brüssel (APA) - EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hat am Sonntag Alexander Van der Bellen gratuliert, der die Bundespräsidentenwahl „mit klarer pro-europäischer Botschaft und Kampagne gewonnen“ habe. Der Sieg Van der Bellens sei eine „schwere Niederlage für Nationalismus, Rückwärtsgewandtheit und antieuropäischen Populismus“, twitterte Schulz.

Der tschechische Außenminister Lubomir Zaoralek gratulierte Van der Bellen zur Wahl. „Ich bin froh, dass er es ist“, schrieb er auf Twitter.

Der kosovarische Präsident Hashim Thaci beglückwünschte „erneut den neuen österreichischen Präsidenten.“ Und erklärte: „Freue mich mit Ihnen zusammenzuarbeiten, um Fortschritte im Kosovo und am Balkan sicherzustellen.“

Enver Hoxhaj, Außenminister des Kosovo, schrieb auf Twitter: „Ein großer Europäer hat heute gewonnen. Beste Glückwünsche.“

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren