BP-Wahl-Reaktionen - Wilders: mutig gekämpft FPÖ

Wien/Amsterdam/Paris (APA/dpa) - Der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders hat den unterlegenen Bundespräsidentschaftskandidaten Norb...

Wien/Amsterdam/Paris (APA/dpa) - Der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders hat den unterlegenen Bundespräsidentschaftskandidaten Norbert Hofer am Sonntagabend auf Twitter für seinen Mut gelobt. „Tapfer gekämpft FPÖ - @norbertghofer, mutig gekämpft FPÖ - @norbertghofer, du hast mutig gekämpft - @norbertghofer. Viel Respekt dafür!“, schrieb Wilders.

Die französische Rechtspopulistin Marine Le Pen von der Front National twitterte am Sonntagabend: „Glückwunsch an die FPÖ, die sich mutig geschlagen hat: Die nächsten Parlamentswahlen werden solche ihres Sieges sein.“

Der griechische Außenminister Nikos Kotzias erklärte beim Besuch des deutschen Außenministers Frank-Walter Steinmeier am Sonntagabend in Athen: „Wäre ich heute nicht in Athen mit Frank-Walter, dann wäre ich gerne in Wien und würde Walzer tanzen bis spät in die Nacht hinein. Einen Walzer der Freude, einen Walzer zu den Tönen von Strauß.“

Der tschechische Außenminister Lubomir Zaoralek sagte zur tschechischen Nachrichtenagentur CTK: „Zum zweiten Mal und jetzt hoffentlich endgültig gratuliere ich Alexander Van der Bellen. Ich bin natürlich froh, dass gerade er gewonnen hat.“

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

~ WEB http://www.verfassungsgerichtshof.at

http://www.fpoe.at ~ APA595 2016-12-04/20:34


Kommentieren