Beginn der Schlussplädoyers in Den Haag gegen Ex-Armeechef Mladic

Den Haag (APA/AFP) - Vor dem UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag beginnen am Montag (8.00 Uhr) die Schlussplädoyers im Fall des früheren...

  • Artikel
  • Diskussion

Den Haag (APA/AFP) - Vor dem UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag beginnen am Montag (8.00 Uhr) die Schlussplädoyers im Fall des früheren bosnisch-serbischen Armeechefs Ratko Mladic. Der 74-Jährige ist vor dem Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien wegen Völkermordes, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit im Bosnienkrieg (1992 bis 1995) angeklagt.

Insbesondere wird Mladic eine Verantwortung für das Massaker von Srebrenica zur Last gelegt, bei dem im Juli 1995 rund 8000 muslimische Jungen und Männer ermordet worden waren. Verantworten muss er sich auch für die 44-monatige Belagerung von Sarajevo. Mladic war im Mai 2011 in Serbien festgenommen und an Den Haag überstellt worden. Mit den Plädoyers geht sein Prozess nun in die Schlussphase.

~ WEB http://www.un.org/en/ ~ APA618 2016-12-04/21:31

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren