Referendum in Italien - Wahlbeteiligung lag bei 67 Prozent

Rom (APA) - Die Wahlbeteiligung bei dem Verfassungsreferendum in Italien am Sonntag war hoch. Nach Schließung der Wahllokale hatten laut vor...

  • Artikel
  • Diskussion

Rom (APA) - Die Wahlbeteiligung bei dem Verfassungsreferendum in Italien am Sonntag war hoch. Nach Schließung der Wahllokale hatten laut vorläufigen Angaben des Innenministeriums 67 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimmen abgegeben. Die Wahlbeteiligung unter den vier Millionen Auslandsitalienern lag bei 30,8 Prozent.

Für die Gültigkeit des Referendums war kein Beteiligungsquorum nötig, da es um eine Bestätigung einer vom Parlament gebilligten Verfassungsreform ging. Mit Wahlergebnissen wird in der Nacht auf Montag gerechnet. Laut Nachwahlbefragungen wurde die Reform der Regierung von Matteo Renzi von den Italienern mehrheitlich abgelehnt.


Kommentieren